Psyllium – ein echtes Wunder der Natur

Was ist Psyllium?

Psyllium, zu Deutsch Flohsamenschalen, ist eine Art des Wegerichs. Der Name „Flohsamen“ kommt vom Erscheinungsbild der Frucht. Diese reift zu einer zweifächrigen Kapsel heran mit je zwei kleinen elliptischen Samen, die wenn sie reif sind, aus der Fruchtkapsel in die Höhe springen. Dieser Vorgang erinnern an Flöhe, weshalb die Pflanze im Deutschen auch „Flohkraut“ oder „Flohsamen-Wegerich“ genannt wird.
Flohsamen bestehen zum größten Teil aus unverdaulichen Ballaststoffen und Schleimstoffen. Diese haben einen hohen Gehalt an Polysacchariden. Polysaccharide haben die Fähigkeit große Mengen Wasser aufzunehmen. Durch diesen Aspekt können Flohsamen ihr Volumen um 10 – 15 Prozent erhöhen.

Flohsamen für den Darm

Flohsamen helfen gegen Durchfall. Durch seine stark quellenden Eigenschaften und die hohe Wasserbindungsfähigkeit wird das Stuhlvolumen angedickt. Diese Wirkung ist mit Kohletabletten vergleichbar. Flohsamen helfen gegen Verstopfungen. Als natürliche Alternative zu Abführmitteln sind sie nicht nur wirkungsvoll, sondern auch gesund. Durch das erhöhte Volumen der aufgequollenen Flohsamenschalen wird der Darm ganz natürlich a

ngeregt und die Darmtätigkeit sanft unterstützt, wodurch der Inhalt des Darms zügig weitertransportiert wird. Zusätzlich fördern die Schleimstoffe der Flohsamenschalen die Gleitfähigkeit des Stuhls.

Flohsamen haben einen positiven Einfluss auf einen Reizdarm. Die für das Reizdarmsyndrom typischen Symptome wie Schmerzen im Oberbauch, Blähungen, Völlegefühl und sporadisch mit Durchfall wechselnde Verstopfung lassen sich mit Flohsamen gut behandeln.
Weiterhin wird vermutet, dass Flohsamen möglicherweise das Wachstum darmfreundlicher Bakterien begünstigen.

Flohsamen helfen beim Abnehmen

Durch seine stark quellenden Eigenschaften wird der Magen schneller gefühlt. Jedoch nicht mit mehr Kalorien, sondern nur mit aufgequollenen Flohsamen. Dadurch tritt eine schnellere Sättigung ein und das Hungergefühl verschwindet. Ebenso können auch Heißhungerattacken verringert werden. Die darmanregende Wirkung ist ebenfalls ein Vorteil beim Abnehmen.

Flohsamen bei Diabetes

Auch auf Diabetes haben Flohsamen einen positiven Einfluss. Sie verzögern und vermindern sogar die Zuckeraufnahme ins Blut. Diabetiker entlasten damit die Bauchspeicheldrüse, denn sie muss weniger Insulin produzieren. Damit senken sie das Risiko zu Über- oder Unterzuckern.

Flohsamen senken den Cholesterinspiegel

Die unverdaulichen Kohlenhydrate (Ballaststoffe) des Psyllium binden das Cholesterin. Dieses wird dann mit der Verdauung durch den Darm ausgeschieden. Dadurch wird verhindert, dass es in die Blutbahn gelangt. Infolgedessen verbessern sich leicht bis moderat erhöhte Blutfettwerte ganz ohne die Einnahme von Cholesterin senkenden Medikamenten.

Was muss beim Kauf beachtet werden?

Flohsamenschalen sind ein Naturprodukt und werden von Menschen angebaut und geerntet. Beim Kauf sollte daher auf hohe Qualität – idealerweise aus biologisch kontrolliertem Anbau geachtet werden. Unser Bio Produkt zeichnet sich durch die außergewöhnlich hohe Reinheit von 99 % puren Samenschalen aus.

Produkte in diesem Beitrag

Psyllium Flohsamen BIO 180K