Warum Nahrungsergänzungsmittel?

Die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen in ausreichender Menge ist Voraussetzung für einen gesunden Körper. Leider erreichen wir das meistens nicht. Zum einen, weil wir uns eben nicht perfekt ernähren, zum anderen weil es Lebensumstände gibt, in denen wir einen erhöhten Bedarf an Vitaminen und Mineralien haben. Bei sportlicher Aktivität, in der Schwangerschaft und Stillzeit, bei veganer oder vegetarischer Ernährung aber auch im Alter oder im Winter braucht der Stoffwechsel mehr oder andere Nährstoffe. Hier sind Nahrungsergänzungsmittel eine gute Alternative!

 

 

Zudem gibt es eine Reihe pflanzlicher Substanzen, die neben Vitaminen noch ganz individuelle Wirkstoffe enthalten, die positive Effekte auf den Organismus haben, und daher in vielen traditionellen Heilverfahren zum Einsatz kommen. Dazu gehören zum Beispiel die Brennnessel zur Entwässerung oder die Rosskastanie bei Venenbeschwerden.

Wir produzieren ausgewählte Nahrungsergänzungsmittel, die ausschließlich mit hochwertigen, vor allem pflanzlichen Extrakten hergestellt werden, deren Inhaltsstoffe unterschiedliche positive Auswirkungen auf den Körper haben. Wir möchten die besten Produkte zu den best-möglichen Preisen anbieten.

Ohne Zusatzstoffe!

Zusatzstoffe werden bei Nahrungsergänzungsmittel in der Regel entweder als Trenn- oder als Bindemittel verwendet. Sie haben keinen Mehrwert für den Körper, sondern werden nur aus produktionstechnischen Gründen verwendet, damit die eingesetzten Rohstoffe verarbeitet werden können. Grundsätzlich werden solche Zusatzstoffe eher bei Tabletten- als bei Kapselprodukten gebraucht, weil bei ersteren ein gewisser Bindungseffekt erzielt werden muss.

 

Viele Anbieter setzen chemische Zusatzstoffe ein, weil so die Herstellung von Nahrungsergänzungsmittel günstiger für sie ist. Wir sind der Meinung, dass pure und rein pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel die richtige Alternative sind, um den Körper gesund zu versorgen. Daher verzichten wir so weit wie irgend möglich auf unnötige Zusatzstoffe wie Magnesiumstearat, künstliche Aromen oder Konservierungsstoffe. Wenn wir bei einem Produkt aber um Zusatzstoffe nicht herumkommen, dann verwenden wir keine chemischen Substanzen, sondern natürliche Stoffe wie Reishülsen oder Sonnenblumenöl.

Vegan ist Trumpf!

Die Liebe zu Tieren ist nur ein Grund über eine vegane Ernährung nachzudenken. Denn auch aus gesundheitlicher, ökologischer und ökonomischer Sicht macht der Verzicht auf tierische Produkte Sinn.

Umwelt: Milch und Fleisch sind deutlich klimaschädlicher als pflanzliche Lebensmittel. Die Produktion von einem Kilo Rindfleisch verursacht laut Umweltbundesamt zwischen sieben und 28 Kilo Treibhausgase, während Obst oder Gemüse mit weniger als einem Kilo zu Buche schlagen. Eine Studie der FAO, der Lebensmittel- und Ernährungsorganisation der UN, kam zu dem Ergebnis, dass die Viehhaltung für 14,5% aller globalen Treibhausgase verantwortlich ist. Auch die Überdüngung in der Landwirtschaft ist zu einem Großteil auf die Massentierhaltung zurückzuführen.

Ernährungsgerechtigkeit: Lebensmittel über den Umweg Tier zu produzieren, bedeutet eine Verschwendung von Kalorien, denn nur einen Bruchteil der zugeführten Nährstoffe wandeln die Tiere in Fleisch, Milch und Eier um.

 

Die meiste Energie wird für den Aufbau des Skeletts, die Körperfunktionen und die Bewegung verbraucht. Daher sagen auch die Vereinten Nationen: »Wenn wir den Fleischkonsum in den reichen Ländern reduzieren, ihn weltweit bis 2050 auf einen Pro-Kopf-Verbrauch auf dem Niveau von 2000 festschreiben – also auf jährliche 37,4 kg/Kopf – dann könnten ungefähr 400 Millionen Kilo Getreide für die menschliche Ernährung freigesetzt werden. Das ist genug, um 1,2 Milliarden Menschen mit ausreichend Kalorien zu versorgen.«

Gesundheit: Der hohe Konsum tierischer Produkte ist eine der Hauptursachen verbreiteter Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine vollwertige, pflanzenbasierte Ernährungsform hat dagegen das Potenzial, den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Zudem ist sie ein Beitrag, den Problemen des Antibiotikamissbrauchs in der Tierhaltung und der Entstehung von Resistenzen entgegenzuwirken.

Die Dosierungs ist entscheidend!

Zu wenig oder zu viel eines Inhaltsstoffs entscheiden darüber, ob das Produkt im besten Fall nicht wirkt oder im schlimmsten Fall ein mögliches Risiko darstellt. Wasserlösliche Vitamine (Vitamin C und alle B-Vitamine) werden im Körper kaum gespeichert – ein Zuviel scheidet er wieder aus. Nur Vitamin B12 kann in der Leber gespeichert werden. Anders hingegen bei den fettlöslichen Vitaminen.  Die fettlöslichen Vitamine A, D, E, und K hingegen können allesamt im Körper gespeichert werden. Daher kann sich hier bei Überdosierung ein gesundheitsschädlicher Überschuss bilden und zu Beschwerden führen.

 

Wir achten daher stets auf die beste Dosierung und kombinieren verschiedene Inhaltsstoffe nur, sofern dies wirklich sinnvoll ist. Dafür halten wir uns an die Vorgaben verschiedener Institutionen wie dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) und der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA).

Deutsche Produktion mit sozialem Charakter!

Wir produzieren in Deutschland gemäß HACCP-Konzept und Lebensmittel-hygieneverordnung (EG) 852/2004.

Wir arbeiten zudem bei ausgewählten Produktionsschritten seit mehreren Jahren mit den Delphin-Werkstätten für Menschen mit Behinderung zusammen, die unsere Nachbarn sind. „Da die verschiedenen Arbeiten unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades entsprechen und wir dadurch alle unsere Beschäftigten/Mitarbeitern in den Produktionsprozess einbeziehen können.

Darüber hinaus haben wir durch die langfristige Zusammenarbeit auch die Möglichkeit, einzelne Arbeitsschritte über einen längeren Zeitraum zu üben und zu festigen. Durch die räumliche Nähe stehen unsere Mitarbeiter auch in ständigem Kundenkontakt und entwickeln sich hinsichtlich sozialer Kompetenz ständig weiter. Kurzum ist die Zusammenarbeit gelebte Inklusion“ (Markus Kliem, Delphin – Werkstätten Standortleitung Buchholz).

Ein internationaler Familienbetrieb!

Ursprünglich gegründet als Berliner Familienbetrieb umfasst unser Team inzwischen Kollegen aus England, Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland. Für uns ist es wichtig, die gesamte Entwicklung, Produktion und Vermarktung unserer Produkte zu kontrollieren, um Nahrungsergänzungsmittel anbieten zu können, die unseren Qualitätsansprüchen genügen.

Wir entwickeln unsere Produkte zusammen mit einem Team aus Ärzten, Apothekern und Ernährungswissenschaftlern und arbeiten bei der Rohstoffbeschaffung und Produktion ausschließlich mit ausgewählten Partnern zusammen, die wir alle schon lange und persönlich kennen.

Alle unsere Rohstoffe und Produkte lassen wir zudem in regelmäßigen Abständen bei unabhängigen Laboren testen. Dabei prüfen wir sowohl die Abwesenheit von Schwermetallen und Pestiziden, aber auch die Konzentration bestimmter Wirkstoffe.